Himmlische Klänge

Himmlische Klänge mit Solo-Violine ertönten beim Orchesterkonzert. Mendelsohns Violinkonzert gehört nicht umsonst zu den Klassikern des Repertoires. Vom Komponisten ursprünglich dem Geiger Ferdinand David gewidmet, wurde es dargeboten von der albanischen Violinistin Valbona Naku. Das Publikum war begeistert. Auch die folgenden Walzer können zu Recht als Klassiker bezeichnet werden. Gute Unterhaltung war bei diesem Konzert jedenfalls garantiert.

20. Juni 2008 Hartmann-Spital, Franziskus-Saal
21. Juni 2008 Pfarrkirche St. Andreas

Solistin: Valbona Naku
Dirigent: Herbert Krenn

Ludwig van Beethoven: Egmont-Ouvertüre, op. 84
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Konzert für Violine & Orchester e-Moll, op. 64
Joseph Lanner (arr. Herbert Krenn): Lenzblüthen-Walzer, op. 118
Iosif Ivanovici: Donauwellen-Walzer
Johann Strauß Vater: Sorgenbrecher-Walzer, op. 230
Joseph Lanner: Jagd-Galopp, op. 82