Konzert Tenor-Arien im goldenen Oktober

Beim Konzert “Goldener Oktober” mit den schönsten Tenor-Arien glänzte auch der Solist Alexander Gallee mit seinem Können. Es war das erste Mal, dass der Sänger – im Hauptberuf praktischer Arzt – mit dem Orchester auftrat. Der Erfolg des Konzerts lässt jedoch mutmassen, dass weitere Konzerte folgen könnten.

22. Oktober 2011 Haus der Begegnung Mariahilf

Solist: Alexander Gallee (Tenor)
Dirigent: Herbert Krenn

Joseph Haydn: Arie des Uriel aus der “Schöpfung”
Wolfgang Amadeus Mozart: Arie des Belmonte aus der Oper “Die Entführung aus dem Serail”
Charles Gounod: Cavatine des Faust aus der gleichnamigen Oper
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Arie des Lenski aus der Oper “Eugen Onegin”
Franz Lehar: “Wolgalied” aus der Operette der “Zarewitsch”
Franz Schubert: “Die Unvollendete” Symphonie Nr.7 in h-Moll D. 759

Zugaben
Rudolf Sieczynski: “Wien, Wien nur du allein”
Luigi Denza: “Funiculi, Funicula”

Orchesterkonzert Beethoven und Schubert

Im einmaligen Ambiente der Jugendstilkirche von Otto Wagner erklangen Werke von Beethoven und Schubert. Mit Elias Kim konnte für das Konzert ein großartiger Solist gewonnen werden. Er glänzte beim Violinkonzert von Beethoven mit technischer Perfektion gepaart mit Musikalität. Doch auch das Orchester konnte mit Schubert überzeugen und so war es wiedereinmal ein gelungenes Konzert des noch jungen Orchesters.

25. Juni 2011 in der Otto-Wagner-Kirche am Steinhof

Solist: Elias Kim (Violine)
Dirigent: Herbert Krenn

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu “Tarpeja” WoOp. 2a
Ludwig van Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, Op.61
Franz Schubert: “Die Unvollendete” Symphonie Nr.7 in h-Moll D. 759

Elias Kim - Solist des Orchesterkonzert mit Beethoven und Schubert

Mozart Klavierkonzert mit Notar Dr. Bäuml

Nachdem in der Vergangenheit das Orchester schon häufiger mit Mozart aufgewartet hatte, wie zum Beispiel 2005 mit der Sinfonia Concertante oder 2009 die Symphonie No. 40 waren es diesmal das Mozart Klavierkonzert No. 22 und Mozart Klavierkonzert No 27, die das Publikum begeistern sollten und das gelang dem Korneuburger Notar Dr. Wolfgang Bäuml am Klavier hervorragend. Vor fast ausverkauftem Haus spielten Orchester und Solist an gleich zwei Abenden ein großartiges Konzert. Auch die Kritiker waren sich einige: das war eine beeindruckende Leistung! Und auch das Orchester genoss sichtlich das “Gastspiel” im schönen Festsaal in Langenzersdorf, spielt es doch sonst fast ausschließlich in Wien.

Kritiken:
NÖ Nachrichten
NOTABene

11. und 12. März 2011 Festsaal des Gemeindeamtes Langenzersdorf

Solist: Dr. Wolfgang Bäuml (Klavier)
Dirigent: Herbert Krenn

Wolfgang Amadeus Mozart:
Ouvertüre zur Oper “Don Giovanni” KV 527
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 22 Es-Dur KV 482
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 27 B-Dur KV 595

Notar Dr. Bäuml spielt Mozart Klavierkonzert No. 22 und 27