Mathilde - Projektmanagerin des NABUCCO Projekts

Ein paar Fragen an: Mathilde

Name: Mathilde
Funktion im Orchester: Projektmanagement NABUCCO

Für unser Großprojekt NABUCCO haben wir uns mit Dir eine Projektmanagerin an Bord geholt. Was ist für Dich das Besondere am NABUCCO Projekt?

Die Zusammenfügung von Orchester, Chor und Solisten ist bei dieser Oper etwas besonders Spannendes. Dies muss auch Verdi so oder so ähnlich empfunden haben, da ihn doch diese Oper wieder zur Komposition, mit der er Schluss machen wollte, zurückgebracht hat. Dazu kommt noch die konzertante Aufführung der Oper, ja, geht’s noch spannender? Es ist einfach eine schöne Aufgabe.

Du spielst nicht selbst im Orchester. Stattdessen singst Du im Chor und wirst auch beim Nabucco Projekt im Chor Allegro Vivace mitsingen. Was reizt Dich am Chorsingen?

Ich singe seit ich denken kann – mit kurzen Unterbrechungen – in Chören, was ich nie – auch als ganz junge Sängerin im Schulchor – als Pflichtübung gesehen habe, sondern als Bereicherung meines Lebens, als Entspannung, als sportähnliche Aktivität, d.h. als gesunde Aktivität und streckenweise auch als Therapie, als sehr erfolgreiche.

Mathilde, Du kennst das Orchester aus Proben und vor allem aus Projektsitzungen mit dem Vorstand. Was macht für Dich als eher Außenstehende den Concentus21 aus?

Ich habe Concentus21 in einigen Proben kennengelernt, die umgehend Lust auf mehr gemacht haben. Dass dieses Orchester ein Amateurorchester ist, muss extra dazugesagt werden, da man es nicht hört. Ich habe eine sehr schöne Verbundenheit im Orchester und vor allem der Musiker mit dem Dirigenten gespürt, der mir den Eindruck vermittelt, als ob er jedes einzelne Orchestermitglied mit seinem Taktstock liebevoll berühren möchte.

Gehst Du auch privat in die Oper und ins Konzert?

Ja, sowohl als auch, und so oft es irgendwie möglich ist. Und der Bogen spannt sich von MET-Übertragungen, Live-Opernaufführungen, mir Vorliebe mit mutigen Inszenierungen, über Musikverein- und Konzerthaus-Veranstaltungen bis zu Rock-/Jazz-/Blues-Konzerten.

Welches Stück würdest Du gerne mal zur Aufführung bringen? Gibt es eine Oper, Messe oder anderes Werk für Chor und Orchester, das Du gerne einmal mit uns aufführen würdest?

Ja, sicher gibt es da einiges. Aber nur um etwas konkret zu nennen, würde mir „Die Schöpfung“ von Haydn sehr gut gefallen oder auch eine Barockoper.

Hast Du ein musikalisches Vorbild oder einen Musiker, den Du bewunderst und warum?

Nein, ein musikalisches Vorbild habe ich nicht, und Musiker, die ich bewundere gibt es unzählige. Schwierig, hier den EINEN aus einer langen Liste zu nennen.

Zum Abschluss die letzte Frage and Dich, Mathilde: Spielst Du eigentlich ein Instrument?

Die übliche Blockflöte in der Schulzeit ist Vergangenheit und das geplante Klavierspiel Zukunft, d.h. nein, derzeit keines.

Das Interview führte unsere Konzertmeisterin.